FACELIFTING/GESICHTSTRAFFUNG  IN BRESLAU/POLEN:

Indikationen:

Ein Facelifting wird durchgeführt, um überschüssige, schlaffe Haut zu entfernen und das Gesicht und den Hals zu verjüngen. Eine Gesichtsstraffung entfernt jedoch keine Lachfältchen. Um feine Falten z.B. um den Mund oder die Augen zu entfernen, verwendet man andere Techniken, wie Injektionen von Hyaluronsäure oder Botulinumtoxin, SNIF (Stammzelle-Verpflanzung) sowie CO2-Laserbehandlungen.

Vorbereitung vor der Behandlung:

2 Wochen vor der Operation sollten Sie kein Aspirin oder andere Medikamente, die Acetylsalicylsäure und seine Derivate enthalten, einnehmen. Sie dürfen lediglich Paracetamol einnehmen. Um Blutergüsse zu reduzieren, ist es ratsam vor der Operation Tabletten mit Vitamin C für 3 Wochen einzunehmen (2 Tabletten, 3 Mal am Tag). Man sollte Kontaktlinsen rausnehmen und Make-up sowie Nagellack entfernen.

Verfahren:

Ein Facelifting wird in den meisten Fällen unter Vollnarkose durchgeführt und dauert ungefähr 3-4 Stunden. Wenn allerdings noch zusätzlich eine Korrektur der Augenlider erwünscht ist, kann die Operationszeit auch bis zu 5 Stunden betragen. Der Eingriff besteht aus Inzisionen im Schläfenbereich, vor und hinter der Ohrmuschel auf der Kopfhaut, so dass Narben nicht sichtbar werden. Die Gesicht- und Hals-Haut wird von dem tieferen Gewebe abgesondert und gespannt – die Falten werden geglättet, die überschüssige Haut entfernt. Die Haut wird danach genäht. In den tieferen Geweben wird eine Muskelspannung durchgeführt, sog. SMAS, die das Aussehen der Haut im Kinnbereich verbessert. Der Patient bleibt in der Klinik unter Beobachtung bis zum nächsten Morgen.

 

Preise:
• Facelifting (mit oder ohne Hals): 2.800 Euro
• Facelifting + Augenlidkorrektur (oben und unten): 4.500 Euro
• Facelifting mit Exilis Laserbehandlung: 3.600 Euro
• Facelifting + Augenlidkorrektur (oben und unten) + Exilis
• Laserbehandlung: 5.200 Euro

Im Preis sind enthalten: Operation, Anästhesie, eine Nacht Klinikaufenthalt, Versorgung mit Medikamenten, Dolmetscherdienste, Abholung vom Bahnhof/ZOB/Flughafen in Breslau u.s.w.

Wirkung:

Geglättete und gestreckte Hals- Kinn- und Gesichtshaut.

Genesung und Empfehlungen nach der Operation:

Es ist erforderlich, dass der Patient jeden Morgen (5 Tage lang) nach der Operation in die Klinik zur Untersuchung und zum Verbandwechsel erscheint. Die Nähte auf dem Gesicht sind selbstauflösend, die Nähte der Augenlider werden 6 Tage nach der Operation entfernt. Schwellungen und Blutergüsse klingen in der Regel nach bis zu 2 Wochen ab, während die Narben mit der Zeit verblassen und nahezu unsichtbar werden – sie sind in den Haaren oder in den natürlichen Falten der Haut um die Ohren versteckt. Für einen Zeitraum von 3 Monaten empfindet der Patient ein gestörtes Hautgefühl im Bereich der Ohrmuscheln. Man sollte die Haut vor UV-Strahlung schützen und daher eine Sonnenschutz-Creme verwenden. Die Rückkehr zur Arbeit ist in der Regel nach 2-3 Wochen möglich.

Wenn Sie sich für eine Gesichtstraffung/Facelifting interessieren, berate ich Sie unverbindlich und stelle den Kontakt zu den Ärzten her. Rufen Sie mich bitte in Hannover an: Info-Tel: 0511 604 58 02, Email: info@schoenheitschirurgie-polen.de, Ansprechpartnerin: Iwona Stepniewska.